Tagesbeschicker

Auf den Wochenmärkten stehen überwiedgend Dauerbeschicker. Es gibt aber auch eine kleine Anzahl von Tagesbeschickern, die mit sehr interessanten Produkten nur von Zeit zu zeit auf den Märkten vertreten sind. Unter anderem finden Sie den Socken-Mann, die Tischdecken-Frau, Mister-1000-Teile und Pötte und Pannen, die nur seltenere „Gastspiele“ in Oldenburg geben. Auf dieser Seite informieren wir Sie über die genauen Termine.

Schönberg, Pötte und Pannen

Schönberg, Pötte und Pannen auf dem Pferdemarkt

Seit einiger Zeit ist in unregelmäßigen Abständen auch immer wieder die Firma André Schönberg, Pötte und Pannen, mit seinem großen Verkaufsfahrzeug auf dem Wochenmarkt Pferdemarkt vertreten.

André Schönberg bietet auf einer Verkaufsfläche von 14 Metern alles, was man für die Küche und Wohnung benötigt. Neben einer riesigen Auswahl an Töpfen und Pfannen sind auch alle anderen erdenklichen Küchenutensilien, sei es aus Holz, Metall oder Plastik, bei ihm zu haben.

André Schönberg wird am Donnerstag, 10. Januar, Dienstag 15. Januar und Donnerstag 17. Januar auf dem Platz von Obst- und Gemüse Weinert stehen. In der Zeit vom 19. Januar bis 14. Februar wird er an allen Wochenmarkttagen auf dem Platz von Bernd Rastädt (mittig auf dem Pferdemarkt) stehen.

In der Zeit vom 26. Februar bis bis 22. März steht Pötte und Pannen dann dienstags, donnerstags und samstags auf dem Platz des Obst- und Gemüsehandels Dirk Hüttemeyer, der in dieser Zeit im Urlaub ist.

 

Der „Sockenmann“, Gerhard Kinast

Der Sockenmann auf dem Pferdemarkt und in Bloherfelde

Alle Samstage, außer dem ersten Samstag im Monat, sowie jeden vierten, und wenn vorhanden, jeden fünften Donnerstag im Monat, ist der „Sockenmann“, Gerhard Kinast, auf dem Wochenmarkt Pferdemarkt anzutreffen.

Mittwochs und freitags ist er unregelmäßig auch auf dem Bloherfelder Wochenmarkt.

Er bietet alles rund um das Thema Socken an. Ob schwarz, ob braun, ob gestreift oder gepunktet, bei Gerhard Kinast findet jeder Wochenmarktbesucher die richtige und passende Socke. Ein besonderes Augenmerk legt Gerhard Kinast auf Socken mit Softrand. Diese haben keinen Gummizug und somit einen besonderen Tragekomfort, der gerade bei älteren Kunden großen Zuspruch findet.

Amorie – handmade in Oldenburg

Näharbeiten und Schmuckdesign auf dem Pferdemarkt

Anfang 2013 fing alles an. Sabrina Hoppmann versuchte den Prüfungsstress ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften in den Griff zu bekommen. Durch eine geschenkte Nähmaschine kam sie auf die Idee zu nähen.

Nachdem immer mehr Menschen ihre von Hand gefertigten Näharbeiten gefielen, kam sie auf die Idee, sich damit selbstständig zu machen. So ist Sabrina Hoppmann seit einiger Zeit auf vielen Märkten im Nordwesten unterwegs.

Der Oldenburger Wochenmarkt war einer ihrer ersten Stationen. Hier findet man sie bei gutem Wetter dienstags, donnerstags und samstags gegenüber dem großen Gemüse- und Obststand der Firma Schumacher.

Wer nähere Informationen über das vielfältige Produktangebot haben möchte, kann sich diese auf ihrer Webseite » holen.